..von der Storchenberingung

Veröffentlicht

Ja sie sind gewachsen, schlagen schon mit den Flügeln und bereiten sich auf die ersten Flugübungen vor, unsere vier Jungstörche im Horst.

Es war schon eine sehr anstrengende  Aufzuchtszeit in diesem Jahr für unser Storchenpaar. Viel zu trocken war es und damit gab es auch immer weniger Nahrung auf den Wiesen im Umland. Der ein oder anderer hat sie schon in fremden Gärten gesehen, neben Hühner, Gänse & Co. Immer auf der Suche nach geeigneten Futter. Für einen der fünf geschlüpften Störche hat es jedoch nicht gereicht. Zum Wohle der anderen Jungstörche wurde er schon Mitte Mai abgestoßen.

Aber wir sind froh, dass wir mit vier beringten Störchen eine sehr gutes Nachwuchsjahr haben.

Ja richtig. Unserer Jungstörche sind schon beringt. Der ein oder anderer treue Besucher unserer jährlichen Beringung wird sich nun fragen, warum er dieses Ereignis in diesem Jahr verpasst hat. Aber er trägt keine Schuld. Wir haben dieses Jahr das Beringungsfest einfach aus organisatorischen Gründe nicht rechtzeitig durchführen können. Die Zeit wurde nun zu knapp und die Gefahr, dass ein Storch zur Beringung aus dem Horst fliegt zu groß. Wir haben daher unseren Jungstörchen bereits den Personalausweis ausgestellt und ihren Ring angelegt.

Aber keine Angst, in den kommenden Jahren wird es wieder ein Beringungsfest geben. Und wer nun ganz genau auf die Bilder unserer Kamera schaut, wird den ein oder anderen Ring sicher erkennen können.

Ihr Storchenteam aus Thräna

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.